Kompatibilität PowerBox-Core mit WEA-Empfängern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kompatibilität PowerBox-Core mit WEA-Empfängern

      Moin Gemeinde
      Lese gerade in der neuesten Modell Aviator den Artikel über den PowerBox Core Sender.
      Dabei bestätigt sich das wohl, was sich viele WEA Nutzer schon seit Anfang an gedacht, oder befürchtet haben.
      So wie ich das rauslese, ist es PowerBox nicht oder noch nicht möglich unsere Empfänger Soft und Hardwaremässig einzubinden.

      So ähnlich wie: Radio Eriwan sagt: im prinzip ja, aber ...............Nein.

      Ich zitiere hier nur den Letzten Satz aus der Modell Aviator:
      " Die Software der alten WEAtronic-Empfänger müsste auf unseren Stand migriert und an unser System adaptiert werden. Dies wäre natürlich sehr Zeit- und natürlich Kostenintensiv.
      Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Umsetzung der Software für unsere Core-Sender und die neuen Empfänger - somit sind die Prioritäten derzeit klar gesetzt. Wir werden sehen, wie wir das lösen und schliessen Updates aktuell noch nicht aus. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Weatronic-Nutzer mit einem Upgrade auf das neue System, zu einem Eintauschpreis, gerne bereit wären."
      So Richard Deutsch................ in der aktuellen Modell-Aviator 11/2017

      Ich hatte echt noch Hoffnung, aber mit diesen Zeilen werde Ich im Winter Definitiv auf Jeti umsteigen und WEA noch nutzen solange ich noch Ersatzteile habe.
      Sicher der Umstieg auf Jeti kostet auch ein Haufen Knete. Aber, 2450,- €uronen nur für die Funke und für ein 10K Empfänger 119,-€uronen.
      Auch solche Angaben wie, 3Fache Reichweite und so, das hinterfrage ich nicht, das braucht doch kein normaler Modellflieger. Da war WEA schon führend ind er Sicherheit der FUnkstrecke. Da hat wohl die Firma PowerBox das Rad neu erfunden.

      Nee das bin ich nicht bereit hinzublättern, so dicke hab ich s jetzt auch nicht.
      Noch habe ich 2 funktionierende DV4 Module, 20 verschiedene Empfänger und die Letzte Software für RX und TX, sowie 10 Verbindungskabel zwischen Sender und Modu, sowie ca 10 Paar verschieden lange Antennen, sowie anderes Zubehör.
      Wenn ich Glück hab fliege ich WEA noch 10 Jahre. Ich weis ja Jetzt mittlerweile wo die Knackpunkte liegen. Bis auf die ganz langen Antennen bekommt man alle anderen Längen bei anderen Herstellern, man muss lediglich das "Freie Ende" anpassen.
      topicclosed wbb
      Ihr könnt mich jetzt Steinigen, aber ich habe die Hoffnung aufgegeben.
      Drang zum Hang......Hangflieger mit Leidenschaft

      Gruß Nobby
    • Hallo Nobby,
      stimme dir voll und ganz zu,habe mich auch mit genügend Ersatzteilen,Empfänger,DV-Module und Zubehör eingedeckt.
      Werde weiterhin Weatronic fliegen.......bis meine Ersatzteile erschöpft sind oder das gesamte System den Geist aufgibt,dann erst werde ich mir ein neues Fernsteuersystem zulegen !
      Und bis dato gibt es mit Sicherheit schon ein noch genialeres System als was heutzutage angeboten wird......... popcorn
      Bis es soweit ist,bleibe ich Weatronic treu ! 8o :thumbsup:
      Cu Michael
      Zuviel Treibstoff hat man nur,wenn die Kiste brennt..... kann mir nicht passieren,ich fliege elektrisch ! rofl
      Cu Michael
    • Hallo
      die Kostensituation schätze ich doch ein wenig anders ein. Ein zum Core vergleichbarer die DS24 kostet mit einem Empfänger auch schon knapp 2300€

      Alles andere ist natürlich ärgerlich, insbesondere natürlich die easy8 -Empfänger, die im Erstset enthalten sind und die in der Klasse keiner so richtig braucht - damit wird der Sender künstlich teurer.
      Gruß Holgard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holgard Tunker ()

    • firebelooker schrieb:

      Hallo Nobby
      sei vorsichtig mit Jeti, ich habe eine neue DC 16 und bin auf weatronic komplett umgestiegen.
      Die DC 16 in Designausführung weiss liegt nur rum, mit Empfängern und Sensoren.
      Glaube mir es ist keine Verbesserung. banned

      Viele Grüße Harald
      aus Aschau
      Hallo Harald,
      taugt die Menüführung der Jeti was,vielleicht für einen schönen Ausbau auf DV-Modul ?
      Der Sender sieht optisch sehr solide aus,kenne aber die Menüführung nicht,daher die Frage...... :D
      Zuviel Treibstoff hat man nur,wenn die Kiste brennt..... kann mir nicht passieren,ich fliege elektrisch ! rofl
      Cu Michael
    • Hallo Holgard

      Mir reicht eine DC16 vollkommen aus. Ich habe einige Kollegen die sich die DC/DS 24 zugelegt haben und wieder verkaufen, weil sie das meiste daran nicht brauchen.
      Ich fliege zu 100% Segler am Hang, da tut es mir eine DC16 ohne schnickschnack und Gedönse schon Lange.
      Habe vor 10Jahren mit Graupner 35Mhz wieder angefangen, damit dann auf WEA DV3 umgestiegen.
      Dann als Graupner malad war mir eine Robbe/Futaba FX30 zugelegt weil Graupner seinerzeit nichts an Reperaturen gemacht hatte. Jetzt ist Robbe auch hin, und Ripmax oder Herr Westerteicher hält es nicht für nötig die aus dem Robbe Bestand stammenden Sender in Service zu nehmen. Die Graupner Funke ist Mittlerweile 10 Jahre alt und taugt nur noch für die kleinen einfachen Kisten zum fliegen. Die FX 30 ist nun auch schon ?? 5 Jahre alt und sollte mal zum Service, was aber wie oben beschrieben scheitert.
      Also, bleibt mir gerade nichts anderes übrig, als nochmal ein anderes System zu starten. Hoffentlich nochmals für 10 Jahre, dann bin ich 69. Ob das mit der Fliegerei dann noch tut, steht in den Sternen.......
      Jeti Sachen bekommt man mittlerweile fast an jeder Ecke zu kaufen, das ist mit auch ein Grund warum Jeti.
      Bei Core, weis man ja nicht mal ob das über das "Versuchsstadium" hinaus weiter geht. Irgendwann ist eben auch mal mit den Finanzen , Ende fahnenstange. Wenn man mal betrachtet was der Türkische WEA-Besitzer damals rein Gebuttert hatte.
      So, genug gesabbelt.

      @Michael
      Maik Mentz hatte es mal hier in der Lounge beschrieben wie das mit Jeti und DV-Modul gehen würde. Mir ist der Aufwand zu groß das zu wuppen.

      Ich bleibe WEA ebenfalls Treu, solange es Funzt.
      Drang zum Hang......Hangflieger mit Leidenschaft

      Gruß Nobby
    • Und ich wollt grad noch mal einwerfen, das ihr ja auch das DV-Modul am Jeti nutzen könnt. Man braucht nur nen kleinen Spannungswandler den es beim Chinesen schon für wenig Geld gibt (Weil bei Jeti kommen nur 3,7V aus der Buchse und wir brauchen ja so 5V)

      Ansonsten kann ich ja jetzt sagen, ich habs ja immer schon gesagt.... :P
      Grüße

      Mike Menz

      Ehem. Weatronic Service
    • Trooper schrieb:

      Und ich wollt grad noch mal einwerfen, das ihr ja auch das DV-Modul am Jeti nutzen könnt. Man braucht nur nen kleinen Spannungswandler den es beim Chinesen schon für wenig Geld gibt (Weil bei Jeti kommen nur 3,7V aus der Buchse und wir brauchen ja so 5V)

      Ansonsten kann ich ja jetzt sagen, ich habs ja immer schon gesagt.... :P
      Genauso habe ich den Umbau bei meiner Graupner MZ 18 gemacht,klappt super !
      Wenn die Jeti-Menüführung genauso klar durchdacht wie bei meiner Graupner ist,hätte ich schon Bock auf den Jeti-Handsender.....
      Den Umbau mache ich im Schlaf...... ^^
      Aber das Beste daran sind die erstaunten Gesichter der "Jetischwörer" der Vereinskollegen...... :P rofl
      Zuviel Treibstoff hat man nur,wenn die Kiste brennt..... kann mir nicht passieren,ich fliege elektrisch ! rofl
      Cu Michael
    • Hallo zusammen

      Es ist doch eigentlich für alle (fast) relativ klar. Wir Weauser haben ein tiptopes System von überschaubaren und händelbaren Fehler abgesehen und können damit wunderbar fliegen.
      Wer will darf selbstverständlich auf jedes erdenkliche andere System wechseln.

      Für mich gibt es zwei Wege in der Zukunft.

      1. bleibe solange wie möglich beim Weasystem. Habe 2 Bat64 und ca 30 Empfänger inkl Zubehör. Das reicht noch sehr lange. Dann könnte ich sogar meine zwei DV Module nochmals aktivieren.

      2. wir können auf das PB Core System wechseln.

      Dabei stellen sich zwei Varianten für den Umstieg zu PB. Entweder wird es einen kompatiblen Core Sender zu Weaempfänger geben. Damit meine ich alle Weaempfänger auch die Gizmos!

      Oder PB nimmt die Weaempfänger und Batsender gegen einen vernünftigen Betrag in Zahlung und erleichtert uns Weausern den Umstieg zu PB Core finanziell. Das hätte den Vorteil, das eine Wearückwärtskompatibilität nicht entwickelt werden müsste.

      Nachteil wir müssten alle Modelle neu programmieren und einfliegen. Aber das haben wir so oder so wenn wir den Sender wechseln.

      Ich bin da allerdings wenig optimistisch, dass PB weder das eine noch das andere machen wird. Jedenfalls nicht durchgängig zu allen Weaempfängertypen. Es wird gemunkelt, dass die Gismos aus vor gelassen werden....

      Jedenfalls macht der neue Core Sender einen sehr guten Eindruck soweit das heute zu beurteilen ist und ich wäre wohl nicht ganz abgeneigt zu wechseln. Allerdings erst wenn es einen Pultsender gibt und der Preis stimmt. Ich habe weit über 6000.- Euro für das Weamaterial ausgegeben. Das schlägt dann schon zu buche.

      Falls jemand von Euch noch Empfänger braucht, ich könnte noch etwas verkaufen. Ist alles neue Ware.

      Wie seht Ihr das so?

      Beste Grüße aus der Schweiz
      Beat :)
      Gruss
      Beat
    • Hoi Beat

      Für mich gibt es kein Umswitchen zu PB- Core.
      Erstens ist mir das zu Teuer und 2. das noch nicht alles bei PB-Core in Trockenen Tüchern ist. Ein "Neues System" hat immer Kinderkrankheiten die erst mal beseitigt werden müssen. Hat man ja gesehen bei unseren beiden BAT - Sendern. Ich hab noch nie etwas so komplexes gesehen das auf Anhieb gleich zu 100% funktioniert hat. Da müssen erst mal ein paar 100 - 1000 Stunden damit "gespielt werden. Eine Simulation nützt da herzlich wenig. Ich habe 43 Jahre Berufserfahrung und habe schon manche Projekte scheitern gesehen.

      Für mich führt z.Zt. kein Weg an Jeti vorbei. Jeti Sender funktionieren ohne nennenswerte Störungen und sind seit Jahren etabliert.

      Sicher werde ich mein WEA- Sach weiterhin nutzen bis nix mehr geht. Ich bin gerne mit WEA geflogen, aber mit dem Modul war es immer eine Bastellösung, bezüglich des Verbindungskabels. Sicher kann man sich da der Lötvariante die hier mal angesprochen wurde bedienen. Ich bin aber nicht der Elektroniklötspezialist, der zu 100% sicher mit dem Lötkolben hantieren kann. Ich bin der Spezialist für die Gröberen Metallverbindungen als Schweißer, der Von Stahl, zu CR-Ni, Hastelloy und Titan fast 40 Jahre Erfahrung hat.
      Zudem ist aus meiner Sicht die Lötvariante am Modul ein Risikofaktor, der das erlöschen der Betriebserlaubniss eventuell nach sich zieht.

      Das mit dem Tausch bei PB halte ich z. Zt. noch als gewagte Illusion. Und wenn dann zu Preisen die ein Normalverdiener sich kaum leisten kann.

      Das Thema PowerBox ist für mich erledigt.
      Drang zum Hang......Hangflieger mit Leidenschaft

      Gruß Nobby
    • Hallo Maggi,

      ja das würde bei jedem Vorkommnis der Fall sein!!
      Auch wenn kein Showpilot!

      Gruß aus Burgheim
      Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 1:4,5 mit 3W80R2, Jeti DC-16 :thumbup: , R12EPC und Jeti MaxBEC2D
      Pilatus PC-6 "Himalaya Porter" 1:4 mit King 100, BAT64 :thumbsup: , 12-22R
      Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 1:4 mit SPT-5, Jeti DC-16 :thumbup: , Powerbox Competition SRS :thumbsup: mit REX3 und RSat2
      Piper PA-18 "Super Cub" 1:4 mit ZG-62, BAT64 :thumbsup: , Jeti MaxBEC2 und Micro12
      E-Flite Habu32, BAT64 :thumbsup: , Micro10
      Wildflug "Grenzer" mit HP220, BAT64 :thumbsup: , Smart8
    • ja klar, erst einen auf Dicke Hose machen und dann.......
      WEA ist und bleibt ein Erstklassiges System, das es nicht lohnt, es gegen ein "Superneues Dingsda" wo ausser den Leuten von PB, keiner weis ob es ordentlich funktioniert, einzutauschen.
      Heist es erst mal abzuwarten und Tee zu trinken.
      Wie gesagt, ich behalte mein WEA Sach und fliege damit so lange ich kann. Da kann mir keiner was dafür bieten.
      Nebenbei werde ich wie auch schon angedeutet, mit Jeti mir mein Hobby erweitern. Vielleicht wie auch schon von Mike angedeutet mit einem WEA-Modul. Mir geht es um einen Sender der zuverlässig funktioniert. Der Rest tut es.
      Heute erst wieder festgestellt.
      Drang zum Hang......Hangflieger mit Leidenschaft

      Gruß Nobby

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nobby_segelflieger ()