L/S Lehrer Schüler Betrieb am BAT6x

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • L/S Lehrer Schüler Betrieb am BAT6x

      Hallo zusammen,

      mit dem kommenden Release der BAT6x FW kann die PPM Buchse (3.5mm Stereo-Klinkenbuchse) als Eingang oder Ausgang geschaltet werden. Für Lehrer-Betrieb am BAT6x wird diese Schnittstelle als Eingang betrieben. Dort kann man ein PPM-Signal einer entsprechenden Quelle anlegen.

      Wenn man z.B. einen WEA TINY als PPM-Quelle verwenden möchte, muss man diesen im Modus Summenkanal betreiben, das PPM-Summen-Signal liegt dann immer an Port 5 des Empfängers an. Des weiteren kann man ggf. noch angeben, wie viele Kanäle im PPM-Stream enthalten sein sollen. Mit 12 Kanälen habe ich getestet und gute Erfahrungen gemacht.

      Am 3.5mm Klinkenstecker (habe ein vorhandenes Audio-Kabel vom PC verwendet, gewinkelt, Zugentlastung gespritzt, sehr kompakt) muss die Masse mit dem Minus des TINY verbunden werden. Einer der beiden Audo-Känale (rechts oder links) muss mit dem Signal-Pin des TINY verbunden werden. (PLUS IN DER MITTE DES TINY BLEIBT FREI !!!)
      Es werden also bei Port 5 des TINY die beiden äußeren Kontakte verwendet.

      Nun muss der TINY noch mit Strom (ca. 100 mA, außer dem TINY gibt es ja keine Verbraucher wie z.B. Servos!) versorgt werden. Dazu kann man gut die Spannung aus dem USB-Port des BAT6x verwenden. Ich habe mir beim C einen USB-Stecker Bausatz Typ A gekauft. Der lässt sich gut löten und man kann ihn so bearbeiten, das er von der Baulänge im eingesteckten Zustand im BAT60 hinter der geschlossenen Abdeckung Platz findet. Isolation beachten. Bei dem 4 Kontakten des USB 1.1/2.0 Steckers führen die beiden äußeren Kontakte die Betriebsspannung von 5V. Polarität ist natürlich zu beachten. Die kann man mit einem Multimeter rausmessen; die inneren Kontakte (DATA + -) werden nicht benötigt. Ich habe zur Einspeisung Port 4 verwendet. Dort wird POLARITÄTSRICHTIG Plus (der mittlere Kontakt) und Minus am Empfänger angeschlossen. So wie z.B. ein Empfänger-Akku. Das wars.

      Danach ist nur noch ein Binding des TINY an den Schüler-Sender notwendig, das sollte auch mit einem DV4 funktionieren (Summenkanal in GigaControl) einstellen. Es kann auch ein CLEVER oder SMART verwendet werden, wenn kein TINY zur Hand ist. (Die MICRO unterstützen bisher kein Summensignal.)

      Anbei noch ein Bild meines Kabels samt angestecktem TINY.

      Ich habe u.a. Schrumpfschlauch mit Kleber verwendet um eine gute Belastbarkeit des Kabels sicher zu stellen. Der Geflecht-Schlauch dient dazu, beide Leitungen zu bündeln, den hatte ich noch von einem alten PC-Netzteil :)

      BAT6x L-S wireless via TINY SUM.jpg


      Beste Grüße

      Thomas
    • Dann hätte ich noch eine Frage:
      An meinem alten Sender nutze ich auch immer wieder an der Schülerbuchse ein Spektrum Sendemodul für die kleinen Modelle von Horizon, kann ich dann dieses Kabel auch nutzen (nur halt mit Zusatzakku für das Sendemodul) und muß nur im Sender von Eingang auf Ausgang umstellen?
      Oder ist ein Audiokanal Eingang und der andere Ausgang?
    • Hallo Artur,

      sorry für die verspätete Antwort, ich lese hier nicht jeden Tag....

      nein, Buchse Audio ist Audio und PPM ist PPM. Es wird beim PPM die Richtung umgeschaltet (Eingang oder Ausgang), in Abhängigkeit von dem, was du in der BAT6x Software auswählst. Für den Betrieb eines Sende-Moduls, das PPM versteht (ich nehme an dies trifft auf dein Spektrum-Modul zu), gibt es zusätzlich die Auswahl "PPM". Das beutet Ausgang eines Summensignals an der PPM-Buchse. Ist vergleichbar mit dem Modus "Schüler", allerdings unterscheiden sich die Einstellmöglichkeiten etwas, da die Anwendung differiert (-> siehe auch Drohnen-Modus "Pilot-Operator"...)

      Das Spektrum-Sendemodul könntest du möglicherweise auch mit der USB-Spannung des USB Port versorgen. Dazu könntest du mal im Vorfeld prüfen, wie dessen Eingangsspannungsbereich ist - und natürlich dessen Stromaufnahme...


      Viel Erfolg und beste Grüße

      Thomas


      Oops, jetzt weiss ich was du meintest mit den Audio-Kanälen -> R, L der PPM Buchse. Soweit ich das gesehen habe, sind R und L immer gleich beschaltet, also Eingang oder Ausgang. Ob WEA das per Software auftrennen könnte, weiss ich nicht ....